Franchise als treibender Wirtschaftsfaktor

23.10.2014
Franchise als treibender Wirtschaftsfaktor

Laut dem Österreichischen Franchise Verband (ÖPV) ist und bleibt Franchise ein treibender Wirtschaftsfaktor. So existieren alleine in Österreich rund 400 Franchise-Systeme, die einen Umsatz von acht Milliarden Euro und ca. 66.000 Arbeitsplätze generieren.

Dabei spielt vor allem die Vielfältigkeit und Flexibilität der Systeme eine entscheidende Rolle. Der große Vorteil einer Franchisepartnerschaft besteht dabei in der Möglichkeit eine bereits etablierte und erfolgreiche Marke zu übernehmen. Dadurch können unter anderem Kosten für aufwendige Werbemaßnahmen gespart werden, da potentielle Kunden bereits mit dem System und der Marke vertraut sind.

Den kompletten Artikel zu diesem Thema finden Sie hier.

Wollen auch Sie den Sprung in die Selbständigkeit wagen und Franchisenehmer werden? Dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir finden das richtige System für Sie!

 

Franchise-Systems Hot Rod Fun wächst auf über 15 Standorte

Aus dem 2012 gegründeten Lizenzsystem Hotrod Citytour ging vergangenes Jahr das Franchise-System Hot Rod Fun hervor.  Bereits vor über zehn Jahren entwickelte Maik Wenckstern motorisierte Miniflitzer, die den Charme von Oldtimern und Seifenkisten vereinen ...

> mehr lesen

Café Röstzeit eröfnet ersten Franchise-Standort

2009 machte in Düsseldorf die erste Kaffeerösterei Röstzeit auf. 2016 folgte der zweite Standort in Hilden. Jetzt eröffnet das Gastronomie-Konzept welches auf Nachhaltigkeit und Geschmack setzt, den ersten Franchise-Standort. Röstzeit-Gründer Jörg Plümacher ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK