Burger-Konzept Five Guys eröffnet am 04. Dezember seinen ersten Standort!

29.11.2017
Burger-Konzept Five Guys eröffnet am 04. Dezember seinen ersten Standort!
Der erste europäische Standort der US-Burger-Kette Five Guys eröffnete 2013 in Großbritannien. Auf der Insel gibt es die Kultmarke inzwischen über 80-mal. In Frankreich startete Five Guys Mitte 2016. Dort gibt es heute sechs Restaurants. Jetzt geht der erste Five Guys-Store in Deutschland an den Start.
 
Five Guys setzt auf "qualitativ hochwertige Burger und Pommes in einer sauberen, schlichten Atmosphäre". 1986 in Arlington, Virginia, gegründet, begann die große Expansion erst mit dem Einstieg ins Franchising im Jahr 2003. Heute zählt Five Guys rund 1.500 Restaurants weltweit, weitere 1.500 sollen sich bereits in Planung befinden. In Europa ist Five Guys unter anderem auch in Spanien aktiv.

Mehr Individualität
Five Guys https://www.facebook.com/FiveGuysDE pflegt zwar das Image eines Premium-Burger-Anbieters, verwendet für seine Burger aber kein Bio-Fleisch, sondern bezieht die Ware von den größten Fleischlieferanten der USA. Ein Unterscheidungsmerkmal des Burger-Angebots ist, dass die Kunden kostenfrei weitere Wunschzutaten erhalten. Auf der Five Guys-Speisekarte, die das Unternehmen bewusst überschaubar hält, stehen zudem Hot Dogs, Sandwiches und Pommes Frites.

Erfahrener System-Gastronom ist Deutschland-Geschäftsführer
Wie Five Guys Deutschland auf seiner Facebook-Seite mitteilt, wird der erste Standort hierzulande in Frankfurt am Main aufmachen: am 4. Dezember 2017. Zudem kündigt das Unternehmen bereits eine weitere Eröffnung in Essen an. Danach soll es „Schlag auf Schlag weitergehen“. Auch in Österreich will das Burger-Franchise-System künftig aktiv werden. Geschäftsführer der Five Guys Germany GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist Jörg Gilcher, der zuvor bereits für Gastronomie-Franchise-Systeme wie Maredo, Vapiano und Kentucky Fried Chicken tätig war.

Starke Partner für die Europa-Expansion
Bei der internationalen Expansion setzt Five Guys auf die Zusammenarbeit mit kapitalkräftigen und erfahrenen Franchise-Partnern, die für ganze Länder oder Regionen verantwortlich zeichnen. Für die Länder Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Spanien und Portugal hat die Five Guys-Gründerfamilie zusammen mit den britischen Unternehmern Sir Charles Dunstone und Roger Taylor ein Joint Venture gestartet, das die Master-Franchise-Rechte hält. Der britische Unternehmer Sir Charles Dunstone gründete unter anderem das "Carphone Warehouse", das deutschen Kunden bis 2015 unter dem Namen "The Phone House" bekannt war. Er vor Kurzem war Five Guys Deutschland dem Bundesverband der Systemgastronomie (BdS) beigetreten und unterliegt damit der Tarifbindung. Five Guys heißt die Burger-Kette, weil sie von fünf Brüdern geführt wird.

Franchise-Systems Hot Rod Fun wächst auf über 15 Standorte

Aus dem 2012 gegründeten Lizenzsystem Hotrod Citytour ging vergangenes Jahr das Franchise-System Hot Rod Fun hervor.  Bereits vor über zehn Jahren entwickelte Maik Wenckstern motorisierte Miniflitzer, die den Charme von Oldtimern und Seifenkisten vereinen ...

> mehr lesen

Café Röstzeit eröfnet ersten Franchise-Standort

2009 machte in Düsseldorf die erste Kaffeerösterei Röstzeit auf. 2016 folgte der zweite Standort in Hilden. Jetzt eröffnet das Gastronomie-Konzept welches auf Nachhaltigkeit und Geschmack setzt, den ersten Franchise-Standort. Röstzeit-Gründer Jörg Plümacher ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK