Kleinunternehmer im online-Handel

Kleinunternehmer im online-Handel
Im Rahmen einer Steuerfahndungsprüfung wurde festgestellt, dass der Kläger bereits
vor dem offiziellen Zeitpunkt im Internet tätig war, worauf die Finanzverwaltung
entsprechende Bescheide erlassen hat. Bezüglich der Umsatzsteuer legte der Kläger
mit der Begründung Einspruch ein, er habe mit Sammlerstücken Handel betrieben,
worauf jedoch die Kleinunternehmerregelung Anwendung findet. Entgegen der Ansicht des Finanzamtes seien die Sammlerstücke Anlagevermögen und kein Umlaufvermögen, was auch bei Museen zur Anwendung komme.
Damit wäre der dem Kleinunternehmer unterliegende Umsatz um die Verkäufe des Anlagevermögens zu kürzen. Das Finanzgericht hat die Klage abgewiesen. Das Revisionsverfahren ist beim BFH anhängig.

Franchise-Systems Hot Rod Fun wächst auf über 15 Standorte

Aus dem 2012 gegründeten Lizenzsystem Hotrod Citytour ging vergangenes Jahr das Franchise-System Hot Rod Fun hervor.  Bereits vor über zehn Jahren entwickelte Maik Wenckstern motorisierte Miniflitzer, die den Charme von Oldtimern und Seifenkisten vereinen ...

> mehr lesen

Café Röstzeit eröfnet ersten Franchise-Standort

2009 machte in Düsseldorf die erste Kaffeerösterei Röstzeit auf. 2016 folgte der zweite Standort in Hilden. Jetzt eröffnet das Gastronomie-Konzept welches auf Nachhaltigkeit und Geschmack setzt, den ersten Franchise-Standort. Röstzeit-Gründer Jörg Plümacher ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK