Zentrale Stelle in Sachen Geldwäsche

Zentrale Stelle in Sachen Geldwäsche
Nach Auffassung der Bundesregierung müssen die Vorgaben im Kampf gegen die
Geldwäsche weiter intensiviert werden. Deshalb wurde das Gesetz zur Umsetzung
der vierten EU-Geldwäscherichtlinie eingebracht. Danach werden die Vorgaben bei
zum Beispiel grenzüberschreitenden Korrespondenzbeziehungen noch strenger geregelt.
 
Zusätzlich wird eine Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen bei der
Generalzolldirektion eingerichtet. Hier werden geldwäscherechtliche Meldungen entgegengenommen, analysiert und bei Verdacht an die zuständigen Stellen weitergeleitet. In einem elektronischen Transparenzregister werden alle wirtschaftlich Berechtigten erfasst.

Franchise-Systems Hot Rod Fun wächst auf über 15 Standorte

Aus dem 2012 gegründeten Lizenzsystem Hotrod Citytour ging vergangenes Jahr das Franchise-System Hot Rod Fun hervor.  Bereits vor über zehn Jahren entwickelte Maik Wenckstern motorisierte Miniflitzer, die den Charme von Oldtimern und Seifenkisten vereinen ...

> mehr lesen

Café Röstzeit eröfnet ersten Franchise-Standort

2009 machte in Düsseldorf die erste Kaffeerösterei Röstzeit auf. 2016 folgte der zweite Standort in Hilden. Jetzt eröffnet das Gastronomie-Konzept welches auf Nachhaltigkeit und Geschmack setzt, den ersten Franchise-Standort. Röstzeit-Gründer Jörg Plümacher ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK