Für jedes Town & Country Haus werden 500 Euro gestiftet

Für jedes Town & Country Haus werden 500 Euro gestiftet
Hintergrundwissen zur „Town & Country“-Stiftung.
 
Warum wurde die "Town & Country"-Stiftung gegründet?
Ursprünglicher Gedanke war, etwas zu schaffen, womit Eigentümern von Einfamilienhäusern in Notsituationen geholfen werden kann. Im Zuge dieser Überlegungen wurde dann eine Stiftung gegründet, die sich auch noch der Unterstützung von benachteiligten Kindern verschrieben hat. Dazu haben sich die Häuser erstellenden Franchise-Nehmer allesamt bereit erklärt, die Stiftung großzügig mit finanziellen Mitteln auszustatten.
 

Franchise-Systems Hot Rod Fun wächst auf über 15 Standorte

Aus dem 2012 gegründeten Lizenzsystem Hotrod Citytour ging vergangenes Jahr das Franchise-System Hot Rod Fun hervor.  Bereits vor über zehn Jahren entwickelte Maik Wenckstern motorisierte Miniflitzer, die den Charme von Oldtimern und Seifenkisten vereinen ...

> mehr lesen

Café Röstzeit eröfnet ersten Franchise-Standort

2009 machte in Düsseldorf die erste Kaffeerösterei Röstzeit auf. 2016 folgte der zweite Standort in Hilden. Jetzt eröffnet das Gastronomie-Konzept welches auf Nachhaltigkeit und Geschmack setzt, den ersten Franchise-Standort. Röstzeit-Gründer Jörg Plümacher ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK