Franchisenews der Kalenderwoche 11

17.03.2015
Franchisenews der Kalenderwoche 11

Ein interessanter und aufschlussreicher Bericht zur derzeitigen Lage der Franchisewirtschaft wurde auf www.franchise-blog.de von Michael Zinnäcker veröffentlicht. Darin werden sowohl positive Trends, wie Wachstumszahlen einzelner Systeme, als auch negative Fakten, wie die teilweise fehlende Transparenz angesprochen. Zinnäcker rät, dass "wer sich als Partner eines Franchise-Systems selbstständig machen will, diesen Zahlen nicht allzu viel Wert beimessen sollte, sondern besser jedes Franchise-System einzeln unter die Lupe nimmt." Dem können wir nur zustimmen und sind gerne Ihr Ansprechpartner, wenn Sie eine Selbständigkeit als Franchisenehmer anstreben!

Noch immer kehrt keine Ruhe ein bei Burger King. Nach den anhaltenden Schlagzeilen der vergangenen Monate ziehen nun fünf Burger King Franchisenehmer vor Gericht. Sie fordern Entschädigungen für die finanziellen Einbußen aufgrund des Skandals rund um den Franchisenehmer Yi-Ko Holding. Der Prozess, in dem es um einen Streitwert von mindestens 250.000 € geht, wird sicherlich auch für zukünftige Prozesse in der Branche wegweisend sein.

"Ein guter Ruf geht weit, ein schlechter noch viel weiter." Dieses Sprichwort trifft auch auf eine Studie des Instituts für Markenfranchise zu. Demnach glauben zwar 50% der Franchisegeber, dass das Image einen Einfluss auf die Gewinnung neuer Franchisepartner hat, gleichzeitig ist aber nur jeder vierte Franchisegeber der Meinung, dass Franchise ein positives Image hat. Hier finden Sie den gesamten Artikel zur Studie.

Bereits vergangene Woche haben wir über Ausgleichsansprüche nach Vertragsbeendigung berichtet. Jetzt hat der Bundesgerichtshof ein Urteil verkündet, das sich unmittelbar mit dem Ausgleichsanspruch von Franchisenehmern befasst. Darin wird unter anderem klargestellt, dass "für den Franchisenehmer ein Ausgleichsanspruch nicht in Betracht kommt, wenn keine eindeutige und klare Verpflichtung zur Überlassung des Kundenstamms gilt"

 

Franchise-Systems Hot Rod Fun wächst auf über 15 Standorte

Aus dem 2012 gegründeten Lizenzsystem Hotrod Citytour ging vergangenes Jahr das Franchise-System Hot Rod Fun hervor.  Bereits vor über zehn Jahren entwickelte Maik Wenckstern motorisierte Miniflitzer, die den Charme von Oldtimern und Seifenkisten vereinen ...

> mehr lesen

Café Röstzeit eröfnet ersten Franchise-Standort

2009 machte in Düsseldorf die erste Kaffeerösterei Röstzeit auf. 2016 folgte der zweite Standort in Hilden. Jetzt eröffnet das Gastronomie-Konzept welches auf Nachhaltigkeit und Geschmack setzt, den ersten Franchise-Standort. Röstzeit-Gründer Jörg Plümacher ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK