BMWi-Existenzgründungsportal

BMWi-Existenzgründungsportal
Um Ihr junges (natürlich auch Franchise-) Unternehmen auf Kurs zu bringen, braucht es nicht nur unternehmerisches Gespür, sondern auch jede Menge Know-how. In der neuen Rubrik „Unternehmen führen“ des BMWi-Existenzgründungsportals erfahren Sie, wie Sie Ihr Unternehmen steuern und nach Ihren Vorstellungen (weiter)entwickeln können. Rechnungswesen und Controlling spielen dabei eine wichtige Rolle - auch für Kleinunternehmen.
 
Als Unternehmerin oder Unternehmer werden Sie auch immer wieder mit juristischen Fragen zu tun haben. Die neuen Themenseiten des Existenzgründungsportals bieten Ihnen daher einen Einstieg in rechtliche Grundlagen, wie Allgemeine Geschäftsbedingungen, Gewährleistungsregeln oder auch Vertragsrecht.
Viele Unternehmen benötigen für ihr Wachstum eine geeignete Finanzierung, vor allem dann, wenn es darum geht, zusätzliche Märkte im In- und Ausland zu erobern. Welche Fördermittel dafür in Frage kommen, erfahren Sie ebenfalls in dem neuen Bereich „Unternehmen führen“. Apropos Wachstum: Ob sich Ihr Unternehmen erfolgreich am Markt etablieren wird, ist kein Zufall, sondern hängt von bestimmten Faktoren ab. Dazu gehören die kontinuierliche Verbesserung des Angebots, Kooperationen mit anderen Unternehmen und nicht zuletzt die Möglichkeiten der Digitalisierung. Auch qualifizierte und zuverlässige Mitarbeiter sind ein Muss, aber in der heutigen Zeit nicht so einfach zu finden. Nutzen Sie daher die Informationen im BMWi-Existenzgründungsportal.
 
Die neue Rubrik „Unternehmen führen“ beinhaltet zum überwiegenden Teil Informationen aus dem BMWi-Unternehmensportal, das nun im BMWi-Existenzgründungsportal aufgegangen ist und nicht mehr weiter betrieben wird.

Der DFV rückt Social Franchising in den Fokus

Nicht nur kommerzielle Unternehmen, auch gemeinnützige Träger oder soziale Projekte können ihre Konzepte per Franchising vervielfältigen - Beispiele sind etwa die Familienunterstützer von Wellcome oder das Mentoring-Konzept Rock your Life. Um den Bereich des Social Franchising innerhalb des Verbandes zu stärken, hat der Deutsche Franchiseverband (DFV) nun eine eigene Fokusgruppe zu diesem Thema ins Leben gerufen...

> mehr lesen

Aus sechs macht eins: RE/MAX wird ein Unternehmen

Das 1973 in den USA gegründete Immobilienmakler-Franchise-Netzwerk Re/Max war in Deutschland bisher mit sechs unabhängigen Regionalvertretungen aktiv. Insgesamt 170 Franchisenehmer und rund 700 Makler gehören hierzulande zum System. Wie Re/Max mitteilt, hat die Niederlassung Deutschland Südwest nun die übrigen fünf Regionen erworben und firmiert seit Anfang Januar 2018 unter dem Namen Re/Max Germany...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK